Your browser version is outdated. We recommend that you update your browser to the latest version.

 
Schlaraffia Kamlupsia, 415

Sippungstag: Donnerstag, Glock 19.30 Uhr, 448 Tranquille Road, Kamloops, B.C.  V2B 3H2, Kantzler: +1 250 832 0627, email


 

 Ogopogo 

Regeln für die Verleihung des Tituls „Ogopogo Ritter“ und Mantelaufnäher

1.    Der Titul "Ogopogo Ritter" und der dazugehörige Aufnäher wurde a.U. 135 vom Reych Fort Okanagan gestiftet. Nach dem Erlöschen dieses Reyches a.U. 150     
       hat die hohe Kamlupsia die Verantwortung übernommen, diesen Titul weiter zu führen.

2.    Um den Titul "Ogopogo Ritter" zu erstehen, muss ein Ritter eines westkanadischen Reyches (Alberta, BC) zwei mal in jedem westkanadischen Reych, Colonien

       und Feldlager einreiten. Bei einem weiteren Ein­ritt zur Ogopogo Sippung wird der Titul vergeben.

3.    Ritter aus nicht westkanadischen Reychen benötigen für die Verleihung nur einen Einritt in jedem westkanadischen Reych, Colonie und Feldlager.

       Bei einem weiteren Einritt zur Ogopogo Sippung wird der Titul vergeben.

4.    Für diese Einritte kann jeder Ritter vom Kantzelar eines westkanadischen Reyches ein spe­ziel­les Faltblatt für den Schlaraffenpass erhalten, in welchem die
       Kantzelare die Einritte ver­merken.

5.    Weiterhin muss ein jeder Ritter, welcher diesen gar seltenen Titul erringen möchte, während der hierfür speziellen Sippung eine passende Fechsung über Ogopogo
       bringen sowie das ge­stempelte Faltblatt, mit welchem sich jeder Ritter über die erfolgten Einritte ausweisen muss.

6.    Die Titul Tax wird vom OR der hohen Kamlupsia jährlich festgelegt.

7.    Wenn ein Ritter aus einem nicht westkanadischen Reyche nicht zur Ogopogo Sippung er­scheinen kann, hat er die Möglichkeit, die Fechsung und die Tax sowie
       das vollständig ge­stem­pelte Faltblatt rechtzeitig vor der Ogopogo Sippung an das hohe Reych Kamlupsia ein­zusenden. Daraufhin wird ihm der Titul und der
       Aufnäher nach der Ogopogo Sippung zugesandt.